Wöchentliches Training

Kick dich nach vorne !

Das wöchentliche Fördertraining der AEFS, für alle Mädchen und Jungs zwischen 6 und 15 Jahren, die zusätzlich zum Vereinstraining mit Armin Eck und Claudio Eismann trainieren möchten. Beide Trainer sind ausgebildete UEFA-Lizenztrainer und arbeiteten bereits gemeinsam als Trainer-Team im Nachwuchsbereich des DEUTSCHEN-FUSSBALL-BUNDES. Armin Eck führte zudem die Junioren-Bayernauswahl des BFV zur Deutschen Meisterschaft. In der Mannschaft spielten damals u.a. die Bender Zwillinge (jetzt Bayer Leverkusen).

Das Fördertraining läuft ganzjährig (außer in den Schulferien) auf den Plätzen unserer Partnervereine. Im Winter findet das Training in der Halle statt. Mit den Torhütern wird beim Training auch separat gearbeitet.

Kleines Interview mit dem Talent Luca Lauterbach, der nun über Vereinstraining und wöchentlichen AEFS-Training den nächsten Schritt macht und zum 1. FC Nürnberg wechselt.

AEFS: „Hallo Luca, wie lange hast Du eigentlich am Fördertraining der ArminEckFußballschule teilgenommen?

AEFS: „Hallo Luca, wie lange hast Du eigentlich am Fördertraining der ArminEckFußballschule teilgenommen? Luca: „Ich habe zum ersten mal im Herbst 2012 am wöchentlichen Fördertraining der AEFS teilgenommen.“ AEFS: „In welchen Bereichen konnte Dir das AEFS-Training helfen und was hat Dir besonders gefallen? Luca: „Ich habe viele Tricks bei euch gelernt und meinen Linken Fuß verbessert. Auch im Zweikampf wurde ich viel besser, da ich mich immer gegen die Größeren im Training durchsetzen musste. Am schönsten waren natürlich auch die Spiele und eure Feriencamps.“
AEFS: „Wo spielst Du aktuell und wie läuft es?“ Luca: „Ich spiele seit Juli 2014 in der U10 des 1. FC Nürnberg und alles läuft super.
AEFS: „Was wünschst Du Dir persönlich für das kommende Jahr beim 1.FC Nürnberg? Luca: „Dass ich mich technisch und im Zweikampf immer weiterentwickle, viele Tore schieße und noch lange beim Club spielen darf.“

AEFS: „Alles klar, Luca! Das wirst Du schaffen. Die AEFS wünscht Dir alles Gute beim Club – melde dich von Zeit zu Zeit und gib weiter Gas.“

Luca in Aktion für den 1. FC Nürnberg